Endrunde (2016-1)

Willkommen im Archiv der Weltmeisterschaft! Schwelge in alten Zeiten und schau dir an, wie du alle ausgestochen und dir die begehrte TrophÀe geholt hast!

Spielplan Zeitung  

Zeitung

In der Pokal-Zeitung berichten Trainer ĂŒber Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige123456789NĂ€chste »

So kurz davor...

ZAT 7, FeelmyPain fĂŒr Niederlande am 25.06.2016, 08:35

Es ist vollbracht, auch die vorletzte HĂŒrde Belgien wurde genommen....die Niederlande sind im Finale der Torrausch-WM 2016!! Wie schon in den Bildern nach dem Halbfinale herrschte beinahe unbĂ€ndige Freude bei Mannschaft und Trainerstab, auf den RĂ€ngen waren die Fans der Elftal außer Rand und Band!

Finale, der grĂ¶ĂŸte Erfolg in der Torrausch-Geschichte der Niederlande. In einem knappen Spiel gegen Belgien mit Trainer MasterBlaster konnte man sich im Hinspiel mit 2:1 durchsetzen, sodass es am Ende trotz eines 0:0 im RĂŒckspiel reichte fĂŒr den letzten, großen Schritt vor einem möglichen Titelgewinn.

Im Finale wartet nun RumĂ€nien mit Trainer Wolle. Wir konnten den Trainer der Niederlande FeelmyPain fĂŒr ein kurzes Statement gewinnen kurz nach dem Schlusspfiff des Halbfinales:

"Wir sind ĂŒberglĂŒcklich. Es ist verrĂŒckt, einfach verrĂŒckt. Wir gehören zu den zwei besten Teams der Welt, das ist Wahnsinn! Völlig unabhĂ€ngig, wie das Finale ausgehen sollte, bin ich jetzt schon wahnsinnig stolz auf die Mannschaft. Die Jungs haben wieder eine riesen Leistung gebracht!

Im Halbfinale auf Belgien zu treffen mit einer Trainerlegende wie MasterBlaster an der Seitenlinie und dann siegreich zu sein...da gibt es nicht vieles, was schöner ist. Außer einer Sache: Im Finale gegen die nĂ€chste Trainerlegende Wolle anzutreten und zu gewinnen! Aber wenn ich mir den Zustand der Jungs nach den letzten, hart umkĂ€mpften Wochen angucke, dann wird das eine ganz, ganz enge Kiste. Ein Elfmeterschießen wĂŒrde mich wirklich nicht mehr ĂŒberraschen. Und da gehört ja eben immer auch das GlĂŒck dazu.

Wir freuen uns einfach, hier zu sein und weiterhin die Chance zu haben. Möge der GlĂŒcklichere gewinnen, Sieger sind fĂŒr mich jetzt schon beide Teams!" 

270 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endspiel

ZAT 7, Wolle fĂŒr RumĂ€nien am 24.06.2016, 14:07

Wer hĂ€tte schon vorher einen Pfifferling auf RumĂ€nien geben das wir das Endspiel erreichen , wir hĂ€tten alles unterschrieben wenn einer es zu Beginn der Runde zu uns gesagt hĂ€tte das wir im Endspiel landen . Nun stehen sich die Niederlande und RumĂ€nien in der Torrausch WM gegenĂŒber und fĂŒr RumĂ€nien ist dies schon ein toller Erfolg . Aber wie das im Leben so ist , hat man viel erreicht , will man mehr . So geht es uns natĂŒrlich auch und ich gegen davon aus das auch  der Gegnerische Trainer FeelmyPain dies fĂŒr sein Team in Anspruch nimmt . Es wir also ein hochintresantes Spiel zweier gleichstarken Teams , wobei die Abwehrarbeit im Vordergrund steht . Sollte es nach neunzig Minuten unendschieden stehen gehts in die VerlĂ€ngerung und sollte es dann noch keinen Sieger geben wird wohl das Elfmeterschießen fĂŒr die Entscheidung sorgen . Wir werden auf jeden Fall Elferschießen ĂŒben und hoffen das wir dann das glĂŒcklichere Team sind . Also auf ein spannendes WM Finale .

157 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Da waren's nur noch 4

ZAT 6, _theOne fĂŒr Tansania am 21.06.2016, 17:14

RumÀnien, Belgien, Niederlande und Tansania. Diese vier Teams stehen in den Halbfinals der Fussball Weltmeisterschaft und werden den Pokal unter sich ausmachen. Wie die Losfee dabei wollte, kommt es zum Nachbarduell Niederlande gegen Belgien - eine ganz heisse Affiche!

In der anderen Partie trifft _theOne und seine Taifa Stars auf Wolle und seine RumÀnier.  Auch dieses Halbfinale hat es in sich. Ein vermeintlicher Aussenseiter, der es bis ins Halbfinale schafft, und sich so in eine Euphorie gespielt hat, gegen ein Team, welches von einem der weltbesten Trainer gecoacht wird.
"Wolle hat es schon drauf. Was er Jahr fĂŒr Jahr mit Dinamo Bukarest auf den Platz zaubert erkundet Ehre. Sowohl international wie auch national absolut top. Und genau diese Turniererfahrenheit wird es uns alles andere als einfach machen, dagegen stand halten zu können. Aber mit dem ganzen afrikanischen Kontinenten im RĂŒcken wollen wir auch hier fĂŒr die Sensation sorgen", erklĂ€rte _theOne.
Schafft es nach Marokko und Ghana wirklich ein weiteres Team des schwarzen Planeten, um die Herrschaft im Fussball zu spielen?  

170 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ausgerechnet die HollÀnder!

ZAT 6, MasterBlaster fĂŒr Belgien am 21.06.2016, 02:01

Jubel im belgischen Lager, als man nach einem harten Kampf den Gegner aus Papua-Neuginea besiegt hat. Im Nachhinein ist man natĂŒrlich immer klĂŒger, denn man befĂŒrchtete, dass der Kontrahent seine gesamten Reserven im Viertelfinale opfern wĂŒrde. Tat er aber diesmal nicht! Im Endeffekt hĂ€tte man also mit etwas mehr Risiko die eigenen Ressourcen schonen können. Vermutlich wurde man diesmal das Opfer der eigenen Erfahrungen, denn in den letzten K.O.-Spielen zog man aus genau dem Grund den KĂŒrzeren: Im Viertelfinale des Benelux-Pokals traf man auf Vereinsebene bereits auf Cerafino und musste miterleben, wie er bereits dort alle seine Reserven opferte fĂŒr den Einzug in die nĂ€chste Runde.

Tja, wie immer braucht man natĂŒrlich auch etwas GlĂŒck. Die Niederlande bekamen einen Mitbewerber, der 1,0 TK weniger besaß als sie selbst. Von der Taktik her ist Feelmypain dabei ebenso wenig ein Risiko eingegangen, wie die Belgier in ihrem Viertelfinale. 
Schade, denn wÀre man auf RumÀnien oder Tansania getroffen, wÀren die Chancen auf ein Weiterkommen 50:50 gewesen.
Die HollÀnder haben jedoch das entscheidende TK mehr auf ihrem Konto und sind somit der klare Favourit auf den Einzug ins Endspiel.

189 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Das Halbfinale steht an!

ZAT 6, FeelmyPain fĂŒr Niederlande am 20.06.2016, 09:19

Was spielten sich fĂŒr Szenen ab...die Niederlande stehen unter den besten 4 Teams der Welt! Auch die HĂŒrde Schottland konnte genommen werden, nach Hin- und RĂŒckspiel stand ein 5:4 zugunsten der NiederlĂ€nder in den BĂŒchern. Spieler, Trainer, Betreuer, Fans, alle lagen sich in den Armen und feierten das Ergebnis.

Trainer FeelmyPain konnte seine Mannschaft vor allem im Hinspiel heiß machen und motivieren, um jeden Zentimeter wurde gekĂ€mpft und geschossen aus allen Lagen. Die Mannschaft spielte sich Minute um Minute mehr in einen Rausch, sodass am Ende ein 5:0 erspielt wurde. Doch im RĂŒckspiel musste man dem furiosen Hinspiel Tribut zollen. Schottland stemmte sich aufopferungsvoll gegen das Ausscheiden und erspielte sich selbst ein 4:0. In den Schlussminuten lag der Ausgleich sogar noch in der Luft, doch die Niederlande konnten sich schlussendlich ins Ziel retten, was nun Halbfinale heißt.

Dort kommt es zu einem wahren Klassiker im Fußball, nĂ€mlich zum Nachbarschaftsduell mit den Belgiern! Die beiden Mannschaften trafen bereits in der Quali aufeinander und konnten beide den Einzug unter die besten 32 schaffen. Man darf gespannt sein, wer im neuen Duell die besseren Karten hat!

187 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wahnsinn, Halbfinale

ZAT 6, Wolle fĂŒr RumĂ€nien am 14.06.2016, 18:11

Man steht unter den besten vier Teams , kratz mich mal einer , ich kann es einfach nicht glauben das wir so weit gekommen sind . Argentinien war der erwartet schwere Gegner , im Heimspiel gelang uns ein drei zu eins Arbeitssieg , da der Gegner doch recht viel Beton angerĂŒhrt hatte . Das sollte im RĂŒckspiel nicht viel anders sein , diesmal von unserer Seite und doch haben wir vier Buden gefangen . Zu GlĂŒck konnten wir auch zwei erzielen so das wir ĂŒber die mehr geschossen AuswĂ€rtstorregel weiter gekommen sind und nun im Halbfinale stehen . Dort treffen wir auf Tansania und den ehemaligen Ligaleiter vom Balkan _theOne .Ich hoffe er hat sich nicht zu viel von meinen Angewohnheiten behalten,das könnte dann der erste Nachteil sein fĂŒr unser Team . Konditionell steht sein Team auch besser da ,es dĂŒrfte aber nicht so ausschlaggebend sein . Mal sehen wire wir uns schlagen in den zwei Spielen ,möge der bessere gewinnen .

188 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Maue Beteiligung?!

ZAT 5, MasterBlaster fĂŒr Belgien am 14.06.2016, 17:03

Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich. 8 Mannschaften stehen im Viertelfinale, mit diesem Artikel hat gerade einmal die HĂ€lfte von ihnen von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, sich durch einen Artikel extra TK zu sichern. Schließlich ist in noch nicht einmal einer Stunde Anpfiff. Mag natĂŒrlich sein, dass es Rafinesse des einen oder anderen Trainers ist, erst kurz vor Schluss zu posten, um den Kontrahenten in falscher Sicherheit zu wiegen.
Belgien hat es im Viertelfinale mit Papua-Neuginea zu tun. Cerafino, der ansonsten die Nachfolge beim FC Oss angetreten hat, fĂŒhrte den damals amtierenden Meister in seiner ersten Saison auf Platz 3. 
In den drei Gruppenphasen dieser WM setzte sich seine Mannschaft jeweils souverÀn als Gruppensieger durch. 
Im Achtelfinale gewann man, weil man ein Tor mehr erzielte als der Oponent. "Es ist nicht damit zu rechnen, dass wir auch nur die kleinste Kleinigkeit geschenkt bekommen. Die Jungs haben gezeigt, wie gut sie Fußball spielen können und werden uns vermutlich alles abverlangen."

162 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Und weiter geht die wilde Fahrt

ZAT 5, _theOne fĂŒr Tansania am 13.06.2016, 19:20

Tansania im Freudentaumel - den noch eine Runde wurde bewÀltigt! Im Achtelfinale schlugen die Ostafrikaner PalÀstina mit einem Gesamtskorer von 8:7, und steht damit im Viertelfinale. Es war eine unterhaltsame, ja teils schon pragmatische Auseinandersetzung dieser beiden Teams. Das am Ende das Team von _theOne als Sieger vom Platz ging, konnte man der KaltschnÀuzigkeit zuschreiben.
"Der Traum lebt weiter...sie glauben nicht, wie wir uns freuen, den Sprung unter die Besten acht geschafft zu haben. Eigentlich war ja nur unser Ziel, die WM einmal zu erreichen, und nun das", sagte _theOne nach dem Einzug in die nÀchste KO Runde.

Die Taifa Stars treffen nun im Viertelfinale auf Singapur. Eine Affiche, die wieder viel Spannung verspricht. Und da Ghana und die ElfenbeinkĂŒste im Achtelfinale die Segel streichen mussten, steht nun der ganze afrikanische Kontinent hinter Tansania!

136 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die verrĂŒckte Fahrt geht weiter!

ZAT 5, FeelmyPain fĂŒr Niederlande am 13.06.2016, 16:04

Im Team der Niederlande waren alle außer sich! Der Grund? Das Team hatte nach zwei nervenaufreibenden Spielen gegen Luxemburg doch tatsĂ€chlich das Viertelfinale erreicht! Vor den Duellen war bei den Trainern ein Hin und Her hinsichtlich der Favoritenrolle zu erkennen, wollte doch jeder die "Underdog"-Karte ausspielen. Am Ende waren die Duelle lange Zeit auf Augenhöhe, die Niederlande konnten sich schlussendlich aufgrund der besseren Tordifferenz durchsetzen.

Somit ist man unter den besten 8 Teams der Welt und die Freude darĂŒber war riesengroß, sowohl bei den Fans, als auch bei der Mannschaft:

"Es ist einfach toll, wir freuen uns wahnsinnig. Wenn mir einer vor dem Start der WM inklusiver der beiden Qualirunden erzĂ€hlt hĂ€tte, dass wir zu den besten 8 Mannschaften der Welt gehören, hĂ€tte ich ihn fĂŒr verrĂŒckt erklĂ€rt. Das Ganze macht uns wirklich sehr stolz! Ich bin ja auch schon so viele Jahre als Trainer in den Niederlanden aktiv, da sehe ich das Ganze auch als Erfolg aller Leute aus unserer Liga an. Wir pushen uns Woche um Woche wieder und holen da das Beste aus uns heraus, da profitiere ich jetzt auch von bei den taktischen Vorgaben.

Wir möchten nun natĂŒrlich so weit wie möglich kommen, aber wir genießen ab jetzt einfach nur noch", so Trainer FeelmyPain im Interview. 

211 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Viertelfinale oooho

ZAT 5, Wolle fĂŒr RumĂ€nien am 10.06.2016, 15:09

Die Rumanen hatten ihr erklĂ€rtes Ziel Achtelfinale erreicht , trafen dort auf die ElfenbeinkĂŒste , die in der Gruppe 6 einen hervorragenden zweiten Platz belegten . Im ersten Spiel hatten wir laut der Papierform ein Heimspiel in dem es in den ersten 45. Minuten kein abtasten gab . Beide Abwehrreihen standen nicht sicher und so bekamen die Zuschauer ein Torfestval zu sehen, es stand zur Pause drei zu drei . In der zweiten HĂ€lfte stelle der Coach der RumĂ€nen hinten um und schon lief es besser . Drei Treffer gelangen uns noch und so besiegten wir die GĂ€ste mit sechs zu drei .Im zweiten Spiel verloren wir nach dramatschen Spielverlauf , wir lagen erst vier zu eins zurĂŒck und dann mit fĂŒnf zu zwei ,ehe uns der wichtige dritte Treffer fiel fĂŒr uns mit fĂŒnf zu drei und waren somit ins Viertelfinale eingezoen . Dort treffen wir auf Argentinien , das sich knapp gegen Chile durchsetzten konnte .  Beide Teams dĂŒrften gleich stark sein , ob wir es ins Halbfinale schaffen ?

194 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige123456789NĂ€chste »